Gemeinsames Zeltlager des THW-Jugend und der Jugendfeuerwehr

Drucken
Kategorie: Nachrichten
Veröffentlichungsdatum Geschrieben von Administrator

Rot und blau? Ganz Genau!

Unter diesem Motto stand das gemeinsame Zeltlager der Jugendfeuerwehr Gummersbach und der THW Jugend aus Gummersbach.

 

Vom 14.08. bis 18.08. verbrachten die Jugendlichen ein verlängertes Wochenende auf dem Jugendzeltplatz an der Aggertalsperre. Organisiert hatte das Lager Ingo Borlinghaus, der sich neben seiner selbständigen Tätigkeit als KFZ-Technik Meister in der Löschgruppe Lantenmicke als Brandmeister ehrenamtlich engagiert und zusätzlich auch das Amt des stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwarts der FW Jugend Gummersbach inne hat. Unterstützt wurde er durch Viktoria Tietze, die als selbständige Berufsberaterin tätig ist und sich ehrenamtlich im THW Ortsverband Gummersbach als Jugendbetreuerin und Ausbildungsbeauftragte engagiert. Ebenfalls reichlich Unterstützung war durch den wichtigsten Mann der Gruppe, den “Verpfleger“, Daniel Wenzlau gewährleistet, der beruflich Geschäftsführer der Wenson Feinkost GmbH ist und sich ehrenamtlich ebenfalls in der Löschgruppe Lantenmicke als Unterbrandmeister und Jugendbetreuer engagiert.

Ziel dieses bunt gemischten Lagers war es, die beiden unterschiedlichen Organisationen einander näher zu bringen, die verschiedenen Stärken und Aufgabengebiete gegenseitig kennenzulernen und vor allem gemeinsam etwas zu schaffen und stark zu sein. Das Wetter spielte glücklicherweise sehr gut mit, sodass der gemeinsame Floßbau am Freitag ein voller Erfolg war. Die THW´ler zeigten den Jugendlichen der Feuerwehr wie man aus einfachsten Mitteln wie Hölzern, Bohlen, Leinen, Spanngurten und einigen Tonnen ein stabiles und tragfähiges Floß bauen kann. Dabei kam es vor allem auf die richtigen “Stiche und Bunde“ an, damit die Holzverbindungen der Belastung auch standhalten. Und belastet wurde das Floß direkt nach Fertigstellung natürlich sofort. Die Jugendlichen konnten es kaum erwarten damit “in See zu stechen“. Mit Paddeln und viel Muskelkraft ging es dann kreuz und quer durch die Aggertalsperre, alles unter Aufsicht der Lantenmicker Feuerwehr samt Rettungsboot inkl. Rettungschwimmer und einem Taucher.

Der Samstag stand dann ganz unter einem “roten“ Thema. Hier konnten die Jugendlichen der Gummersbacher Wehr ihr Können unter Beweis stellen. Sie zeigten den “blauen“ Jungs und Mädels wie man einen Löschangriff richtig vorbereitet und durchführt, Schläuche richtig ausrollt und die Wasserversorgung sicherstellt. In drei gemischten Angriffstrupps rückten sie dann gemeinsam dem imaginären Feuer auf den Leib.

Nach den kleinen organisationstypischen Ausbildungen rundete am Freitag ein Grillabend und am Samstag ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen, die über dem Feuer gegrillt wurden, die ereignisreichen und gelungenen Tage ab.

Das “bunte“ Lager von Feuerwehr und THW war ein voller Erfolg für alle Beteiligten und nach vier spannenden, lustigen und kameradschaftlichen Tagen gingen alle mit vielen neuen Erfahrungen im Gepäck nach Hause. Darüber hinaus sind sich alle einig, dass dieses Pilotprojekt eines gemeinsamen Lagers auf jeden Fall wiederholungsbedürftig ist. In zwei Jahren steht bereits eine Kanu Wanderung auf dem Programm, bei der dann vielleicht auch “rote“ und “blaue“ Paddler gemeinsam ein Boot steuern werden.

 

Copyright 2011 Gemeinsames Zeltlager des THW-Jugend und der Jugendfeuerwehr. Jugendfeuerwehr Gummersbach - Wir sichern die Zukunft
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free